Das Industriezeitalter 4.0 steckt voller interessanter Details und in diesem Quiz kann man überprüfen, wie nahe man mit seinen Vorstellungen an der Realität liegt. Dies ist der Zweite Teil der Quizreihe (Teil 1: „IT Quiz (Teil 1)“, Teil 2: „IT Quiz (Teil 2)“).
Das Quiz mit 10 Fragen rund um IT, Software, Digitalisierung ist so aufgebaut, dass Ihnen zu jeder Frage drei mögliche Antworten angeboten werden. Sie sollten sich hierfür ein Gegenüber suchen, dem Sie diese Fragen stellen oder der/die Ihnen diese Fragen stellt. Die fett hervorgehobene Multiple-Choice Frage entspricht der richtigen Antwort. Im manchen Fällen wird auch die Quelle angegeben, viele Infos lassen sich einfach googeln. Bereit? Los geht’s!

[Frage 1] Welcher Anteil der weltweiten IT Aufgaben werden Stand heute (Ende 2019) bereits in der Cloud abgewickelt?

  • (a) 3 Prozent
  • (b) 8 Prozent
  • (c) 21 Prozent

Quelle: Handelsblatt: „ANDY JASSY IM INTERVIEW “

[Frage 2] Wie hoch liegt in Deutschland der Stromverbrauch von Informations- und Kommunikationstechnik (Stand: 2019)?

  • (a) 3 Prozent
  • (b) 8 Prozent
  • (c) 12 Prozent

Quelle: Diskussionspapiers Ökologie / Digitalisierung (Stand Juni 2019) von Dr. Ingrid Nestle MdB, Stefan Gelbhaar MdB, Lisa Badum, Harald Ebner und Dieter Janacek MdB

[Frage 3] Die Datenspeicherung für einen Megabyte Daten lag 1956 bei ca. 85.000 US-Dollar (inflationsbereinigt in heutigen Preisen; nominaler Preis 1956: 9.200 US-Dollar). Wie hoch liegen die Kosten für die Datenspeicherung von 1MB heute?

  • (a) 0,002 US-Dollar
  • (b) 0,0002 US-Dollar
  • (c) 0,00002 US-Dollar

Quelle: The Economist September 14th 2019, Technology Quarterly

[Frage 4] In 2009 lag der Anteil der Weltbevölkerung mit Zugang zum Internet bei 23,1 Prozent. Wie hoch liegt dieser Anteil heute (2019)?

  • (a) 38,4 Prozent
  • (b) 51,2 Prozent
  • (c) 68,3 Prozent

Quelle: International Telecommunications Union

[Frage 5] Wie viele Softwareentwickler gibt es aktuell (2019) weltweit?

  • (a) 16,5 Mio.
  • (b) 23,9 Mio.
  • (c) 44,6 Mio.

Quelle: “Evans Data“

[Frage 6] Wie viele Softwareentwickler gibt es aktuell (2019) in Deutschland?

  • (a) 730.000
  • (b) 840.000
  • (c) 1.150.000

[Frage 7] In welchem Jahr hat Amazon in Deutschland gestartet?

  • (a) 1991
  • (b) 1998
  • (c) 2000

[Frage 8] In welchem Jahr verlor der amtierende Schachweltmeister gegen die Künstliche Intelligenz (KI) Deep Blue?

  • (a) 1994
  • (b) 1997
  • (c) 1999

[Frage 9] Die Honigbiene hat etwa 1.000.000 Neuronen, eine Maus etwa 100.000.000 Neuronen, der Mensch 100 Milliarden. Der Supercomputer SpiNNaker (Dubbed Spiking Neural Network Architecture) kann welche Anzahl an künstlichen Neuronen simulieren?

  • (a) Einige Tausend Neuronen mit komplexer Struktur und interner Dynamik. Oder 100.000 einfache Neuronen
  • (b) Einige Zehntausend Neuronen mit komplexer Struktur und interner Dynamik. Oder 10.000.000 einfache Neuronen
  • (b) Einige Million Neuronen mit komplexer Struktur und interner Dynamik. Oder 1 Milliarde einfache Neuronen

Quelle: A New Supercomputer Is the World’s Fastest Brain-Mimicking Machine

[Frage 10] In welchem Bundesland ist die Dichte an IT-Spezialisten am höchsten, gemessen als Anzahl Beschäftigte in ITK-Berufen (z.B. als Informatiker) an der Gesamtzahl an sozialversicherungspflichtig Beschäftigten?

  • (a) Berlin
  • (b) Hamburg
  • (c) Hessen

Quelle: Hamburg bleibt Hauptstadt der IT-Experten, Berlin holt auf

Sebastian Zang
Author

Der Autor ist Manager in der Softwareindustrie mit internationaler Expertise: Prokurist bei einem der großen Beratungshäuser - Verantwortung für den Aufbau eines IT Entwicklungszentrums am Offshore-Standort Bangalore - Director M&A bei einem Softwarehaus in Berlin.