Sie haben sicherlich schon einmal davon gehört, dass in einem normalen Auto mehr Rechenleistung steckt als in Apollo 11, mit der Louis Armstrong zum Mond geflogen ist. Oder dass die Bitcoin-Produktion sehr viel Strom verbraucht. Das Industriezeitalter 4.0 steckt voller interessanter Details und in einem Quiz mit Multiple-Choice-Fragen kann man einmal überprüfen, wie nahe man mit seinen Vorstellungen an der Realität liegt.

Das nachfolgende Quiz mit 10 Fragen rund um IT, Software, Digitalisierung ist so aufgebaut, dass Ihnen zu jeder Frage drei mögliche Antworten angeboten werden. Sie sollten sich hierfür ein Gegenüber suchen, dem Sie diese Fragen stellen oder der/die Ihnen diese Fragen stellt. Die fett hervorgehobene Multiple-Choice Antwort ist richtig. Im manchen Fällen wird auch die Quelle angegeben, viele Infos lassen sich einfach googeln. Bereit? Los geht’s!

[Frage 1] Wenn das Internet ein eigenes Land wäre, an welcher Stelle stünde dieses „Land“ in einem weltweiten Länderranking in punkto Stromverbrauch?

  • (a) Platz 10
  • (b) Platz 6
  • (c) Platz 3

Quelle: DIE ZEIT, Februar 2018, Ausgabe No. 6, Seite 35

[Frage 2] Eine einzige Transaktion mit der Digitalwährung Bitcoin verbraucht im Vergleich mit der Buchung einer Kreditkarte wieviel Male mehr Energie?

  • (a) 200 Mal mehr Energie
  • (b) 10.000 Mal mehr Energie
  • (c) 50.000 Mal mehr Energie

Quelle: DIE ZEIT, Februar 2018, Ausgabe No. 6, Seite 35

[Frage 3] Vor einigen Jahren wurde ein neues (schnelleres) Glasfaserkabel zwischen New York und London verlegt, über eine Strecke von ca. 6.000 Kilometern. Nicht zuletzt ging es darum, für den computerbasierten Börsenhandel optimale Bedingungen zu schaffen; denn ein größerer Hedgefund, der eine Millisekunde (!) schneller sein kann als die Konkurrenz, kann jährlich bis zu 100 Mio. US-Dollar mehr Gewinn erzielen bei Spekulationsgeschäften. Kosten für das neue Unterseekabel: 300 Mio. US-Dollar. Um wie viele Millisekunden hat dieses Kabel die Kommunikation über den Atlantik beschleunigt bzw. verkürzt?

  • (a) 2 Millisekunden
  • (b) 6 Millisekunden
  • (c) 24 Millisekunden

[Frage 4] Wie viel Arbeit steckt eigentlich in einer Software? Da man den Wert von Ideen und genialen Einfällen nicht messen kann (außer vielleicht: im Aktienkurs), stellen wir die Frage anders: Wie viele Programmierzeilen hat eine Software, sagen wir einmal: Facebook?

  • (a) 500.000 Programmierzeilen
  • (b) 5.000.000 Programmierzeilen
  • (c) 50.000.000 Programmierzeilen

[Frage 5] Auf wie vielen Festplatten lassen sich die 625 Regalkilometer an Büchern der British Library in London speichern? Die Regalmeter entsprechen etwa der Autostrecke München-Berlin.

  • (a) 3 Festplatten
  • (b) 13 Festplatten
  • (c) 30 Festplatten

[Frage 6] Was wird in der Welt der Programmierer unter „Eastereggs“ verstanden?

  • (a) Ein Bug, der erst nach der Veröffentlichung des Programms aufgedeckt wird
  • (b) Kleine Gags, die Programmierer in ihren Programmen verstecken
  • (c) Ein zusätzliches, nicht bestelltes Feature, mit dem ein Kunde bei der Produktpräsentation positiv überrascht wird

[Frage 7] In welchem Land befinden sich die meisten der 500 Supercomputer weltweit (Stand: Ende 2018), nämlich 227?

  • (a) China
  • (b) USA
  • (c) Japan

[Frage 8] Der globale Datenverkehr über das Internet lag 2018 bei etwa 1,5 Zettabyte), und wird nach einer CISCO-Studie bis 2022 auf etwa 4,8 Zettabyte (ZB) anwachsen. Ein Zettabyte sind 1.000.000.000.000.000.000.000 Bytes. Auf welche Nutzungsart entfällt hierbei der größte Anteil (nämlich: 58%)?

  • (a) Video Streaming, etwa YouTube, Netflix
  • (b) Audio Streaming, etwa Spotify, SoundCloud
  • (c) Storage, etwa Dropbox, iCloud

[Frage 9] In welchem Monat / Jahr wurde das iPhone gelaunched und startete damit die Smartphone Revolution?

  • (a) Januar 2007
  • (b) September 2008
  • (c) März 2009

[Frage 10] Welcher der nachfolgenden Kultfilme rund ums Hacken, Cyber Kriminalität und Virtual Reality war kommerziell am erfolgreichsten, also: hat am meisten an den Kinokassen eingespielt?

  • (a) Matrix (463 Mio. US-Dollar)
  • (b) Stirb Langsam 4.0 (383 Mio. US-Dollar)
  • (c) Tron: Legacy (400 Mio. US-Dollar)
Sebastian Zang
Author

Der Autor ist Manager in der Softwareindustrie mit internationaler Expertise: Prokurist bei einem der großen Beratungshäuser - Verantwortung für den Aufbau eines IT Entwicklungszentrums am Offshore-Standort Bangalore - Director M&A bei einem Softwarehaus in Berlin.