Kurze Begriffsabgrenzung zu Offshoring, da beide Termini im Berufsalltag häufig synonym verwendet werden: Outsourcing ist die Auslagerung eines Prozesses (etwa: Softwareentwicklung) zu einem Dienstleister, und zwar im Rahmen einer Make-or-Buy-Entscheidung. Offshoring hingegen ist die geographische Verlagerung eines Prozesses in ein Land "jenseits der Küste" (offshore), typischerweise Indien, Vietnam; diese geographische Verlagerung kann an eine eigene Tochtergesellschaft des Unternehmens erfolgen, in diesem Fall haben Offshoring und Outsourcing keine Schnittmenge. Offshoring und Outsourcing fallen für den Fall zusammen, dass etwa Softwareentwicklung an einen externen IT Dienstleister mit Sitz (oder Tochtergesellschaft) in Indien ausgelagert wird.

Zurück zum Glossar
Sebastian Zang
Author

Der Autor ist Manager in der Softwareindustrie mit internationaler Expertise: Prokurist bei einem der großen Beratungshäuser - Verantwortung für den Aufbau eines IT Entwicklungszentrums am Offshore-Standort Bangalore - Director M&A bei einem Softwarehaus in Berlin.