"Zum Einstieg Wikipedia: ""Java ist eine objektorientierte Programmiersprache und eine eingetragene Marke des Unternehmens Sun Microsystems, welches 2010 von Oracle aufgekauft wurde. Die Programmiersprache ist ein Bestandteil der Java-Technologie – diese besteht grundsätzlich aus dem Java-Entwicklungswerkzeug (JDK) zum Erstellen von Java-Programmen und der Java-Laufzeitumgebung (JRE) zu deren Ausführung.""

Java ist eine der meistgenutzten Programmiersprachen. Ein entscheidender Vorteil ist die Plattformunabhängigkeit: Auf Java basierende Anwendungen können (nach Installation einer Java-Laufzeitumgebung) auf verschiedenen Betriebssystemen laufen (Linux, macOS, Solaris, Windows, etc.). Zum Vergleich: Die auf .NET entwickelten Anwendungen setzen eine Windows-Plattform voraus. Die Sprache gilt auch im Vergleich zu anderen objektorientierten Programmiersprachen (etwa C++, C#) als einfach.

Java steht vor allem in Konkurrenz zur .NET-Plattform von Microsoft."

Zurück zum Glossar
Sebastian Zang
Author

Der Autor ist Manager in der Softwareindustrie mit internationaler Expertise: Prokurist bei einem der großen Beratungshäuser - Verantwortung für den Aufbau eines IT Entwicklungszentrums am Offshore-Standort Bangalore - Director M&A bei einem Softwarehaus in Berlin.